Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Nachrichten zu Kultur und Kunst, Fernsehen und Kino, Pop und Theater. Reportagen, Service, Rezensionen, Interviews.

older | 1 | .... | 3 | 4 | (Page 5) | 6 | newer

    0 0

    Er verband Township-Music so kunstvoll mit westlicher Popmusik wie kaum ein anderer: Hugh Masekela war ein begnadeter Musiker - und ein Mann, dessen Biografie Weltgeschichte erzählte.

    0 0

    "Weiße Rosen aus Athen" und eine markante Sehhilfe machten Nana Mouskouri zum Star - von ihrem Jazz wollte Deutschland nichts wissen. Die zweiterfolgreichste Sängerin der Welt über Marlene Dietrich, Bob Dylan und ihren Politik-Ausritt.

    0 0

    Er nahm 35 Alben auf, komponierte Opern und gab 4500 Konzerte: Der französische Geiger Didier Lockwood, ein wichtiger Vertreter des französischen Jazz, ist im Alter von 62 Jahren gestorben.

    0 0

    Vor 80 Jahren katapultierte ein Konzert den Jazz aus Bars und Kaschemmen in einen Tempel der Hochkultur. Als Gäste hatte der King of Swing Benny Goodman zu seiner weißen Band schwarze Musiker eingeladen.

    0 0

    Schwierige Zeiten verlangen nach Allianzen: Beim Begräbnis des Bürgerrechtlers Amiri Baraka lernten sich Slam-Poet Saul Williams und Jazzer David Murray kennen. Jetzt ist ihr gemeinsames Album erschienen.

    0 0

    Seinen Improvisationen konnten andere Musiker kaum folgen: Cecil Taylor war ein genialer Außenseiter mit flamboyantem Auftreten. Nun ist der Free-Jazz-Pianist gestorben. Er wurde 89 Jahre alt.

    0 0

    Von Addis Abeba bis Havanna, von Duke Ellington bis Jim Jarmusch: Mulatu Astatke, der Vater des Ethio-Jazz, gab ein Konzert in Hamburg - am Ende war nur pures Glück.

    0 0

    Er besang die "Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe" und die Mimi, die ohne Krimi nie ins Bett geht: Vor 60 Jahren hatte Bill Ramsey seine ersten Hits. Ein Besuch bei der Import-Stimmungskanone - im Herzen ein Jazzer.

    0 0

    Der Geheimdienst überwachte ihn, Public Enemy vergötterten ihn: Jalal Mansur Nuriddin von den Last Poets hat 1973 das erste Rap-Album aufgenommen. Nun ist er im Alter von 73 Jahren gestorben.

    0 0

    Ein unerwartetes Geschenk für Jazz-Fans: Am 29. Juni erscheint ein neues Album des legendären Saxophonisten John Coltrane. Die Aufnahmen zu "Both Directions at Once" galten 55 Jahre lang als verloren.

    0 0

    Er ist der Prophet einer neuen Jazz-Bewegung, die Amerika in einen politischen Groove versetzt: Der gefeierte Saxophonist Kamasi Washington veröffentlicht sein neues Album "Heaven & Earth". Eine epische Begegnung.

    0 0

    Cool war seine Musik. Und ruinös sein Lebensstil mit Drogen, Affären, Knast. Chet Baker starb vor 30 Jahren bei einem mysteriösen Fenstersturz. Er ist unvergessen, weil er die Entwicklung des Jazz mitprägte.

    0 0

    1963 nahm Jazzlegende John Coltrane eine Platte auf, die als verschollen galt - bis jetzt! "Both Directions At Once" zeigt ihn auf der Höhe seiner Kunst, zwischen erdigem Blues und luftiger Avantgarde.

    0 0

    Das Gestern, Heute und Morgen der schwarzen Musik: Der 94-jährige Marshall Allen gab mit dem Sun Ra Arkestra ein berauschendes Konzert beim Kampnagel-Sommerfestival.

    0 0

    Die schwarzen Infanteristen verloren im Krieg keine einzige Schlacht. Hinter der Front sorgte ihre Divisionskapelle für Furore: Die Harlem Hellfighters Band brachte vor 100 Jahren Vorboten des Jazz nach Europa.

    0 0

    Eine Frau an der Spitze des wichtigsten Jazz-Festivals - und gleich drehen einige Kerle frei. Nadin Deventer, neue Chefin des Jazzfest Berlin, über Generationenkonflikte und Geschlechterfragen in einem Männer-Genre.

    0 0

    Das Jazzfest Berlin hat unter der neuen Leitung von Nadin Deventer neue afroamerikanische Akzente gesetzt, die in die Zukunft weisen - jedoch nicht jedem Jazzfan schmeckt das.

    0 0

    Zu den Hits von Nile Rodgers tanzt die Welt, er selbst steht als Produzent und Gitarrist oft in der zweiten Reihe. Hier spricht er über Superdiven, Dragqueens, Drogenentzug und das dekadente Studio 54.

    0 0

    Seine Stimme plus Schwiegersohn-Image machten ihn zum Weltstar - Michael Bublé über seine Rock'n'Roll-Vergangenheit, Hochzeiten, Marihuana, deutsche Weihnachtsmärkte und das Leben nach einem Schicksalsschlag.

    0 0

    Sie liebten Literatur, Jazz und Drogen, sie tanzten in Nachtklubs und feierten junge Autoren wie Helden. Bilder des Magnum-Fotografen Burt Glinn zeigen das ungestüme Leben früher Hippies, als sie noch Beatniks hießen.

older | 1 | .... | 3 | 4 | (Page 5) | 6 | newer